Bad Sülze - nützliche Tourismus-Informationen

ZentrumBad Sülze, das ältestes Sol- und Moorbad in Norddeutschlands, liegt im wiesen- und waldreichen Niederungsgebiet der Recknitz zwischen den Hansestädten Rostock und Stralsund, südlich von der Halbinsel "Fischland-Darß-Zingst". Bad Sülze ist das älteste Sol- und Moorbad im Norden Deutschlands. Bereits im 13. Jahrhundert gewann man aus den nördlich der Stadt gelegenen Solequellen Salz und versorgte jahrhundertelang Mecklenburg mit Kochsalz. Seit 1822 wird die Sole und seit 1901 das Moor therapeutisch angewendet.

Ein Erlebnis besonderer Art ist die "Dahlienblüte" im Kurpark von Juli bis Oktober. Das Blütenfeuerwerk, gestaltet mit über 5000 Dahlienpflanzen, ist ein überwältigender Anblick. Jedes 2. Wochenende im September veranstaltet die Stadt ein Dahlienfest.

Das nahegelegene Naturschutzgebiet Grenztalmoor und das Landschaftsschutzgebiet Recknitzniederung mit einer beeindruckenden Flora und Fauna bieten vielfache Möglichkeiten der Entspannung und Erholung.

Entdeckungsreise in die Geschichte:

Das könnte Sie interessieren:

Unterkünfte

alles anzeigen: Unterkünfte (36) »

Gästehaus Mühlenstein
 

Gästehaus Mühlenstein

18334 Bad Sülze

Das Haus bietet behagliche Doppelzimmer und Ferienwohnungen umgeben von der malerischen Landschaft des Urstromtals der Recknitz. Idealer Ausgangspunkt für erlebnisreiche Touren mit dem Kanu, per Fahrrad oder zu Fuß!

Gästehaus Mühlenstein
 

Gästehaus Mühlenstein

18334 Bad Sülze

Das Haus bietet behagliche Doppelzimmer und Ferienwohnungen umgeben von der malerischen Landschaft des Urstromtals der Recknitz. Idealer Ausgangspunkt für erlebnisreiche Touren mit dem Kanu, per Fahrrad oder zu Fuß!


Angebote

alles anzeigen: Angebote (12) »

Feste & Familienfeiern im Herrenhaus Samow
 

Feste & Familienfeiern im Herrenhaus Samow

17179 Behren-Lübchin OT Samow

ein Angebot vom Herrenhaus Samow

Tagungen, Seminare und Schulungen
 

Tagungen, Seminare und Schulungen

17159 Dargun

im Hotel am Klostersee in Dargun


Entdecken

alles anzeigen: Aktivitäten (37) »

Urstromtal der Recknitz
 

Urstromtal der Recknitz

18334 Bad Sülze

Das Naturschutzgebiet "Grenztalmoor" und das Landschaftsschutzgebiet "Recknitzniederung" liegen unweit von der Stadt entfernt und bietet dem Ruhe und Erholung suchenden Gast vielfältige Möglichkeiten der Entspannung. Die "Schule im Grünen" präsentiert eine erstaunliche Vielfalt der heimischen Flora und Fauna. Das Hochmoor ist Nahrungsgebiet für selten gewordene Vögel, wie u.a. Schreiadler, Graureier, Wachtelkönig. Wanderungen entlang der Recknitz zum Borgsee sind eine Empfehlung zu jeder Jahreszeit.

Willi Braun

Willi Braun

Bad Sülze

In der ganzen Stadt stehen Gedenksteine und Tafeln für einen bekannten Sohn der Stadt, nämlich Willi Braun, dem örtlichen KPD-Führer, der 1931 von Nazis ermordet wurde.
Es gibt den Gedenkstein aus dem Jahre 1947 auf dem Hohen Wall, die Gedenktafel am Haus Kellerstraße 7, den Willi-Braun-Ehrenhain im Rosengarten vor einem Verwaltungsgebäude und zuletzt den Grabstein Willi Brauns auf dem Friedhof mit Gedenkinschrift.